MEDIZINISCHE UNTERSTÜTZUNG

Die Stiftung swisscor organisiert jedes Jahr ein medizinisch betreutes Camp für Kinder aus Krisengebieten. 80 bis 100 Mädchen und Buben reisen jeweils in die Schweiz. Sie werden hier umfassend untersucht und behandelt, treiben Sport, machen Spiele und unternehmen Ausflüge. Das Engagement von swisscor lässt sich in drei Worten zusammenfassen: Visibilität, Nachhaltigkeit und Friedensförderung.



Aktivitäten 2016


Im Einsatz für die

Kinder Moldawiens

 

 

 

Hilfe zur Selbsthilfe – und zwar vor Ort. Seit diesem Jahr sorgt die Stiftung dafür, dass die Heimkinder der ehemaligen swisscor-Camps direkt in Moldawien medizinisch betreut und wenn nötig behandelt werden. Dazu arbeiten die swisscor-Ärzte eng mit moldawischen Medizinern und Institutionen zusammen. Und mit dem von swisscor neu gegründeten Verein „Coeurs solidaires avec les enfants de la République de Moldova“ hat die Stiftung einen starken Partner vor Ort, der bei organisatorischen und medizinischen Fragen weiterhilft. Lesen Sie mehr über die medizinische Nachbetreuung vor Ort und den Austausch von Fachwissen.

 

Follow-Up: Für medizinische Nachhaltigkeit
Wie geht es den moldawischen Mädchen und Buben, die einst ein medizinisches Camp in der Schweiz besucht haben? Wie hat sich ihr Alltag mit Hörgerät, Brille oder Rollstuhl verändert? Die swisscor-Ärzte besuchen sie regelmässig und notieren die Fortschritte
.
Mehr darüber erfahren Sie hier

Orthopädie: Schritt für Schritt
Alexandru Pînzaru hat Orthopädie-Techniker in Moldawien gelernt und möchte sein Können vertiefen. Dabei helfen ihm Andreas Reinhard von Ortho Team in Bern und die Stiftung swisscor – mit Fachwissen und Erfahrung.
Mehr darüber erfahren Sie hier

Physiotherapie: Für mehr Beweglichkeit
Christine Ingold ist Physiotherapeutin und gibt ihr Wissen im Auftrag von swisscor an Berufskolleginnen und Pädagogen in Moldawien weiter. Die Feldenkrais-Methode eignet sich sehr gut, um Kinder mit motorischen Problemen.
Mehr darüber erfahren Sie hier


 
Camp 2015


Auf Wiedersehen

Viel zu schnell ist das medizinische Camp 2015 vorbei gegangen.
Hier gehts zu unserem Tagebuch

 

La revedere

Tabăra medicală swisscor 2015 a trecut mult prea repede.
Iată agenda noastră

 

До свидания

Медицинский лагерь 2015 прошёл слишком быстро. 
Ниже наша повестка дня


 

 
English documentation

Please follow this link to see our english documentation.

 

Information

 

 

In den vergangenen Jahren hat swisscor in der Schweiz insgesamt 16 medizinische Camps für Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten durchgeführt. Dabei stand die medizinische Behandlung der Mädchen und Buben, die aus ärmsten Verhältnissen stammten und in Heimen lebten, stets im Vordergrund. Mehr dazu finden Sie hier.

 

Seit 2016 fokussiert sich die Stiftung auf die medizinische Nachbetreuung und -behandlung der Kinder in ihrem Heimatland. Denn die medizinische Grundversorgung hat sich in diesen Ländern in den vergangenen Jahren entwickelt und Fortschritte gemacht. Alles darüber finden Sie hier. 

 

Stiftung swisscor

Generalsekretär
Jörg Rickenmann
5, Place de Tübingen
1870 Monthey

+41 (0)24 471 90 51
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können