Aktuelles arrow Archiv arrow Camp 2011 arrow Vorbereitungen - Fotos
Vorbereitungen: Fotos...

Ende März 2011 ist eine Delegation von swisscor nach Mazedonien gereist, um das Projekt des medizinischen Camps den Behörden vor Ort vorzustellen. Dabei wurde die Wahl der Kinder bestimmt, welche in die Schweiz kommen werden.

 

Frau Dr. med. Françoise von Tscharner (erste von links) im Obdachlosenheim Cicino Selo. 

Frau Dr. med. Françoise von Tscharner (mitte) im Obdachlosenheim.

Der Präsident der Stiftung swisscor, Dr. med Gianpiero Lupi im Heim Topansko pole im Gespräch mit der stellvertretenden Leiterin (von hinten), rechts die Übersetzerin Jana Illievska. 

Der Präsident der Stiftung swisscor (ganz rechts) im Gespräch mit dem Innenminister von Mazedonien. 

Eine Delegation von swisscor (mit Jörg Rickenmann, Generalsekretär, links und Martin Jäggi, Leiter des Camps, rechts) im Heim Banja Bansko, Strumica im Gespräch mit der Direktorin Justina Dimitrieva, rechts von ihr die Übersetzerin Jana Illievska.

Fotos Martin Jäggi

 

Vorbereitung des 12. Medizinisches-Lager im Mazedonien.

Im kommenden Sommer 2011 werden 80 Mädchen und Buben aus Mazedonien von swisscor zu einem Feriencamp in die Schweiz eingeladen. 16 Erwachsene begleiten die zum Teil gehbehinderten Kinder. Über das Wochenende vom 20. bis 22. Mai 2011 wurden die sogenannten Supervisoren in Struga auf ihre Aufgabe vorbereitet.