Actualités arrow Archives arrow Camp 2009 arrow Communiqués de presse arrow Suisse : information aux media
Suisse : information aux media

swisscor, en collaboration avec la Fondation Village d'Enfants Pestalozzi à Trogen, a publié un communiqué de presse le 21 juillet dernier. Nous en publions ci-après la version en langue allemande.

10. swisscor-Lager in Trogen / AR
swisscor-Camp im Kinderdorf Pestalozzi

Auch dieses Jahr findet wieder das swisscor-Camp im Kinderdorf Pestalozzi statt! Am 28. Juli werden 81 Kinder aus Albanien und Bosnien und ihre Betreuer im Kinderdorf Pestalozzi eintreffen. Bis zum 11. August werden sie durch die Stiftung swisscor medizinisch versorgt und nehmen an interkulturellen Kursen der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi teil.

Gemäss ihrem Motto „Die Schweiz zeigt Herz“ organisiert die Stiftung swisscor zum 10. Mal ihr medizinisches Lager. Dieses Jahr profitieren 81 Mädchen und Buben, zwischen 9 und 15 Jahre alt, aus Albanien und Bosnien und Herzegowina von diesem Erholungsaufenthalt: ein Grossteil der Kinder kommt aus Gerdec, wo vor einem Jahr ein Munitionslager explodiert ist, die anderen stammen aus verschiedenen Regionen in Albanien und Bosnien Herzegowina. Viele unter ihnen sind körperlich oder geistig behindert und alle leiden unter gesundheitlichen Problemen.

Am Dienstag den 28. Juli 2009, werden sie im Kinderdorf Pestalozzi eintreffen. Swisscor organisiert das Lager bereits zum dritten Mal zusammen mit der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi. Bis zum 11. August werden die Kinder ein reich befrachtetes Programm in Trogen haben: medizinische Untersuchungen, kleinere medizinische Eingriffe und Pflege, Kurse in interkulturellen Kommunikation, Ausflüge in die Berge und an den Bodensee, Spiele, ein Fussballturnier mit verschiedenen prominenten Fussballern, ein Workshop mit der Militärmusik und natürlich den Besuchstag vom Donnerstag, 6. August 2008. Dann werden sie sich den eingeladenen Gästen und grosszügigen Spendern, welche die Stiftung swisscor unterstützen, vorstellen und von ihrem Land erzählen. Am 5. und am 6. August wird Adolf Ogi die Kinder und Jugendlichen im Kinderdorf besuchen.

Neben der medizinischen Betreuung werden die Kinder und Jugendlichen an zahlreichen interkulturellen Aktivitäten teilnehmen, wo sie die Möglichkeit haben, die eigene und die fremde Kultur näher kennen zu lernen. Aus Fremdem soll Bekanntes und Vertrautes werden und Vorurteile sollen sich in Verständnis wandeln.

Die swisscor-Stiftung mit dem Motto „Die Schweiz zeigt Herz“ wurde im Jahre 2000 gegründet und steht unter dem Patronat des ehemaligen Bundespräsidenten Adolf Ogi. Sie hat zum Ziel, jedes Jahr ein medizinisch betreutes Ferienlager für 100 Kinder zwischen 9 bis 15 Jahren aus Konflikt- und Krisenregionen zu organisieren. Die Kosten für ein solches Lager betragen 2500 Franken pro Kind und werden vollumfänglich durch die Stiftung swisscor getragen.